Baden-Württemberg

Land Baden-Württemberg
Flagge Baden-Württembergs
Landesflagge
BerlinBremenBremenHamburgNiedersachsenBayernSaarlandSchleswig-HolsteinBrandenburgSachsenThüringenSachsen-AnhaltMecklenburg-VorpommernBaden-WürttembergHessenNordrhein-WestfalenRheinland-PfalzSchweizBodenseeÖsterreichLuxemburgFrankreichBelgienTschechienPolenNiederlandeDänemarkBornholm (zu Dänemark)Stettiner HaffHelgoland (zu Schleswig Holstein)NordseeOstseeKarte
Über dieses Bild
Wappen Baden-Württembergs
Großes Landeswappen
Basisdaten
Sprache:Deutsch
Landeshauptstadt:Stuttgart
Staatsform:parlamentarische Republik, teilsouveräner Gliedstaat eines Bundesstaates
Fläche:35.751,46 km²
Gründung:25. April 1952
ISO 3166-2:DE-BW
Website:www.baden-wuerttemberg.de
Bevölkerung
Einwohnerzahl:11.023.424 (31. Dezember 2017)[1]
Bevölkerungsdichte:308 Einwohner pro km²
Wirtschaft
Arbeitslosenquote:3,0 % (Oktober 2018)[2]
BIP (nominal):493,27 Mrd. EUR (3.) (2017)[3]
Schulden:53,181 Mrd. EUR (31. Dez. 2016)[4]
Politik
Regierungschef:Ministerpräsident
Winfried Kretschmann (Grüne)
Landtagspräsidentin:Landtagspräsidentin
Muhterem Aras (Grüne)
Regierende Parteien:Grüne und CDU
Sitzverteilung des 16. Landtags:
      
Sitzverteilung im Landesparlament:Von 143 Sitzen entfallen auf:
  • Grüne 47
  • CDU 43
  • AfD 20
  • SPD 19
  • FDP/DVP 12
  • fraktionslos 2
  • Letzte Wahl:13. März 2016
    Nächste Wahl:März 2021
    Stimmen im Bundesrat:6
    Karte Baden-Wuerttemberg physisch.png

    Baden-Württemberg Zum Anhören bitte klicken! [ˌbaːdn̩ˈvʏrtəmbɛrk] (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde 1952 durch Zusammenschluss der Länder Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern gegründet. Sowohl nach Einwohnerzahl als auch bezüglich der Fläche steht Baden-Württemberg an dritter Stelle der deutschen Länder. Größte Stadt Baden-Württembergs ist die Landeshauptstadt Stuttgart, gefolgt von Karlsruhe und Mannheim. Weitere Großstädte sind Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Heilbronn, Pforzheim, Reutlingen und Ulm.

    Inhaltsverzeichnis