Geschichte Luxemburgs

Das Gebiet des heutigen Großherzogtums Luxemburg wurde in geschichtlicher Zeit nacheinander von Kelten, Römern und Franken besiedelt.

Siedlungssituation im 7. Jahrhundert im Gebiet des heutigen Staates Luxemburg.
Das Frankenreich beim Tode Pippins 768 und die Eroberungen Karls des Großen
Das Heilige Römische Reich um 1400
Reichskreiseinteilung seit 1512. Die kreisfreien Territorien sind weiß dargestellt.
Deutscher Bund 1815–1866
Karte der Abtrennungen Luxemburgs
Der Deutsche Zollverein 1834–1919
blau = zum Zeitpunkt der Gründung
grün = Erweiterungen bis 1866
gelb = Erweiterungen nach 1866
rot = Grenzen des Deutschen Bundes 1828
rosa = Relevante Veränderungen nach 1834