Geschichte Tansanias

Lage Tansanias

Die Geschichte Tansanias beginnt mit dem Zusammenschluss der beiden Staaten Tanganjika und Sansibar, aus denen das heutige Tansania 1964 entstanden ist.

Tanganjika war von 1919 bis 1961 ein britisches Mandat des Völkerbundes und dann der Vereinten Nationen (UNO). Bis 1918 hatte es zu der Kolonie Deutsch-Ostafrika gehört.

Sansibar war ein ostafrikanisches Sultanat unter britischem Protektorat gewesen, das in der Kolonialzeit auf die Inseln Sansibar und Pemba zusammengeschrumpft war. Unmittelbar nach der Unabhängigkeit erlebte es 1963 in einer Revolution den Sturz der Monarchie, dem die Vereinigung mit Tanganjika umgehend folgte.