Hans Hedtoft (Schiff)

Hans Hedtoftp1
Schiffsdaten
FlaggeDänemark
SchiffstypKombischiff
RufzeichenOXKA
HeimathafenKopenhagen
ReedereiDen Kongelige Grønlandske Handel
BauwerftFrederikshavn Værft, Frederikshavn
Baunummer226
Kiellegung28. Dezember 1957
Stapellauf13. August 1958
Übernahme17. Dezember 1958
Indienststellung7. Januar 1959
VerbleibAm 30. Januar 1959 gesunken
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
83 m (Lüa)
Breite14 m
Tiefgangmax. 6,4 m
Vermessung2875 BRT
1368 NRT
 
Besatzung40 Mann
Maschinenanlage
Maschine1 Sechszylinder-Zweitaktdieselmotor (B&W)
indizierte
Leistung
Vorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
2.900 PS (2.133 kW)
Höchst-
geschwindigkeit
14 kn (26 km/h)
Propeller1 Propeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit1791 tdw
Zugelassene Passagierzahl60
Kojen für Passagiere60

Die Hans Hedtoft war ein 1958 gebautes Kombischiff von Den Kongelige Grønlandske Handel (KGH). Das als unsinkbar deklarierte und damals modernste Schiff Dänemarks sank am 30. Januar 1959 auf der Rückreise von seiner Jungfernfahrt durch eine Kollision mit einem Eisberg, wobei alle 95 Menschen an Bord ums Leben kamen. Das Schiffswrack wurde nie gefunden. Der Untergang der Hans Hedtoft spielt wegen seiner Entstehung und Folgen eine wichtige Rolle in der dänischen und grönländischen Seefahrts- und Politikgeschichte.