Mochlos (Ausgrabungsstätte)

Mochlos
Ausgrabungsstätte auf Agios Nikolaos

Ausgrabungsstätte auf Agios Nikolaos

BedeutungHafensiedlung des Altertums
Baubeginn:unbekannt
Gründungunbekannt
Blütezeit3100 v. Chr. – 365 n. Chr.
Aufgegebenunbekannt
Entdeckung1907
Höhe:0–62 mdep1
Lage:35° 11′ 12″ N, 25° 54′ 23″ OKoordinaten: 35° 11′ 12″ N, 25° 54′ 23″ O
AnfahrtPachia AmmosMochlos
Öffnungszeitenfrei zugänglich
EintrittKosten der Überfahrt

Mochlos (griechisch Μόχλος) ist die Bezeichnung der Ausgrabungsstätte einer von der minoischen bis mit Unterbrechungen in die byzantinische Zeit bestehenden Hafensiedlung in der Gemeinde Sitia im Osten der griechischen Insel Kreta. Sie befindet sich zu großen Teilen auf der Insel Agios Nikolaos (Άγιος Νικόλαος) vor der Nordküste Kretas. Eine flächenmäßig kleinere Grabung schließt sich westlich an den Ort Mochlos an, nach dem der archäologische Fundort benannt ist. Weiterfassend werden kleinere Ausgrabungen in der Küstenebene um Mochlos mit einbezogen.